Arbeitssieg für Rheindorf's Reserve

TuS Rheindorf II – HSV Bocklemünd II 32:27 (19:12)

60 hitzige Minuten endeten mit einem Arbeitssieg für den Aufsteiger aus Rheindorf. Dabei erwischten die Hausherren des TuS den wesentlich besseren Start. Angeführt von Spielmacher Thomas Hohnl und einer stabilen Abwehr sah sich HSV-Trainer Tobias Zeyen nach 7min gezwungen die erste Auszeit, beim Stand von 4:2 zu nehmen. Dennoch wirkten die Spieler aus Rheindorf zunächst wacher und so waren es Routinier Steven Schmitz, sowie Linksaußen Silas Kleinauski die die Führung weiter ausbauten. Nur 5 Minuten später, beim Stand von 8:4, nahmen die Gäste die zweite Auszeit. Trotzdem behielt die Mannschaft von Trainer Jan-Eric Schmitz vorerst die Oberhand und und führte nach 25 Minuten mit 9 Toren. Doch dann schlichen sich immer mehr Fehlwürfe und überhastete Aktionen ins Spiel der Rheindorfer und auch die Härte auf dem Spielfeld nahm stetig zu was zu vielen Teils vermeidbaren Strafen auf beiden Seiten führte. Trotzdem gingen die Hausherren mit einer 7 Tore Führung in die Halbzeit. Fehlende Ruhe und Konzentration im Abschluss des TuS waren der Faktor, welcher die Gäste aus dem Kölner Süden in der zweiten Halbzeit wieder ein wenig in Spiel finden ließen. Aber auch nach der blauen Karte gegen Rheindorf's Michael Kremers, fanden die Spieler des HSV kein Mittel das Spiel nochmal richtig eng zu gestalten. So war es trotz vieler Diskussionen und einer Hart geführten Partie beider Seiten am Ende ein verdienter Sieg für den Aufsteiger, der hätte deutlicher ausfallen müssen.
Wie lange Rheindorf auf Rückraumspieler Kremers verzichten muss, entscheidet sich im Laufe der Woche.
Am nächsten Wochenende geht es dann gegen die Zweitvertretung der HSG Rösrath/Forsbach.
 
Tore TuS Rheindorf II:
Th. Hohnl (9/5), Schmitz (6), Kleinauski,Werling (je 4), Lange (3), Steiner,Kremers (je 2), Benten (1),Schulz (1/1)
 
Tore HSV Bocklemünd II:
Jakubowski (12/1), Ketterer, Petracca (je 5), Schneider, Wehling (je 2), Glittenberg (1)

TuS Rheindorf – HSG Merkstein 30:26 (13:11)

Wir hatten eigentlich keine Chance, aber die wurde genutzt. Angesichts der Personalknappheit ließe sich der Saisonauftakt für unser Verbandsligateam so beschreiben. Mit Jonas Bergner (Urlaub) und Lars Bolten (Quarantäne) fehlten die Haupttorschützen, zudem standen Yannick Scherder und Nicolas Esch ebenfalls aus Urlaubsgründen nicht zur Verfügung. So lag die Favoritenrolle also bei dem Gast aus Merkstein, der uns in der letzten Spielzeit zweimal geschlagen hatte.

Die Anfangsphase verlief dann auch eher im Sinne der HSG, die nach 5 Minuten mit 3:5 vorne lag. Aber Neuling Bastian Selle demonstrierte, dass er eine Verstärkung auf der rechten Außenbahn ist und hatte mit 4 Toren bis zur 12. Minute erheblichen Anteil an der 7:5 Führung (12.). Leider musste er danach verletzungsbedingt eine Weile pausieren und kam erst im zweiten Durchgang wieder zum Einsatz. Zwischenzeitlich war unsere Abwehr aber deutlich engagierter zu Werke gegangen, steigerte sich Christian Schmitz zunehmend zwischen den Pfosten, so dass Merkstein auf Distanz gehalten werden konnte. Einzig den flinken Hannes Ronkartz (13 Tore!) bekam man nicht in den Griff. Er sorgte auch nochmal für einen Ausgleich (16:16, 41.). Ansonsten aber wurde der kämpferische Einsatz von René Hosans Schützlingen etliche Male gerade dann belohnt, wenn die Situation eigentlich schon gegessen war. So kamen einige Tore im Nachsetzen zustande, wobei sich u. a. mal wieder Marcel Dohmann auszeichnen konnte. Mathis Bergner verteilte geschickt die Bälle im Rückraum, so dass sich die wenigen Offiziellen und die Fenstergäste außerhalb der Halle auch über manch schön herausgespielten Treffer freuen konnten. Benni Weinert und Christian Schmitz hielten je einen Strafwurf. Zehn Feldspieler tauchen in der Torschützenliste auf, was es in der letzten Saison nie gegeben hatte. Klar ist aber auch, dass die Anzahl der technischen Fehler im Angriff unbedingt verringert werden muss, wenn man weiterhin Erfolge sammeln will.

Angesichts des nicht unbedingt erwarteten Sieges war die Freude nach dem Abpfiff natürlich riesengroß.

Schmitz, Weinert – Hardt 2, Selle 5, Lager 2, Hohnl, Rittau, Lenhof 2, Feld 2, Ante 3, Dohmann 4, Sümercan 1, M. Bergner 6/3, Schmid 3

MINIS & BAMBINIS (17.09.2020)

Nach den Sommerferien konnten auch unsere Kleinsten wieder mit dem Training in den Sporthallen starten.
Um auch unseren Kindern im Stadtteil Hitdorf die Möglichkeit zu geben, das Training wieder wohnort nah aufnehmen zu können, haben wir unser Angebot in der Sporthalle der Hitdorfer Grundschulen ausgeweitet.

Wir trainieren:

Dienstag 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr Sporthalle Netzestraße in Leverkusen-Rheindorf

Mittwoch 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr Sporthalle Lohrstraße in Leverkusen-Hitdorf.

Das Angebot richtet sich an Kinder von 3 bis 5 Jahren, die Lust haben sich mit dem Ball zu bewegen. Jede Stunde steht unter einem spielerischen Thema: Besuch im Schwimmbad , beim Handballspiel, im Zoo,...
Ein Einstieg ist jederzeit möglich.
Für offene Fragen stehe ich Ihnen gern persönlich oder unter der Telefonnummer:
0179 7355 934 zur Verfügung.

Sylvia Lange

Saisonstart 2020/21 (17.09.2020)

+++ENDLICH WIEDER HANDBALL++


WICHTIGE INFORMATION BEZÜGLICH DER SPIELE UNSERER HERRENMANNSCHAFTEN:

DIE SPIELE FINDEN OHNE ZUSCHAUER STATT!

Lange haben wir drauf warten müssen doch nun hat das warten ein Ende. Am kommenden Samstag ist der erste #HEIMSPIELTAG der Saison 2020/21. 4 Spiele finden in "unserer" Halle statt. Auswärts versuchen 3 unserer Jugendmannschaften Punkte zu sammeln.


Spielplan Samstag 19.09.2020:

UHRZEIT HEIM GAST
14:00 TuS Rheindorf mD Pulheimer SC II
15:30 TuS Rheindorf mC HSV Frechen
17:00 1.FC Köln TuS Rheindorf mA
17:30 2. Herren HSV Bocklemünd II
20:00 1. Herren HSG Merkstein


Spielplan Sonntag 20.09.2020:

UHRZEIT HEIM GAST
09:00 TuS Königsdorf II TuS Rheindorf E
15:45 TuS Königsdorf II TuS Rheindorf mB


Infos

Ergebnisse


1. Mannschaft:
@ HSG Rösrath/Forsbach
26:25 (13:11)

2. Mannschaft:
@ MTV Köln 1850 lV
25:35 (11:18)

mA-Jugend:
MTV Köln 1850
16:18 (6:8)

mB-Jugend:

@ HGV Hürth-Gleuel
20:20 (8:14)

m.C-Jugend:
@ Leichlinger TV
verlegt

w.C-Jugend:
vs. TuS 82 Opladen ll
17:18 (6:8)

D-Jugend:
vs. Turnerkreis Nippes ll
16:8 (6:7)

E1-Jugend:
vs. TSV Bayer Dormagen ll
12:9 (5:1)

E2-Jugend:
vs. Dünnwalder TV
15:6 (8:5)

Sponsoren

Counter

Heute24
Gestern88
Diese Woche189
Total178961
TuS Logo
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK