MTV Köln 1850 IV - TuS Rheindorf II 25:35 (11:18)

Am frühen Samstagnachmittag wurde unsere 2. Mannschaft von  den Sportkameraden des MTV Köln gefordert. Personell sah sich die Mannschaft von Coach Janni Schmitz gut aufstellt. Bis auf die Routiniers Andreas Schumacher und Jens „Dixie“ Dörner waren alle Mann an Bord. Was unserem Trainer im Vorfeld jedoch Kopfzerbrechen bereitete, war die „Wundertüte“ in Form unseres Gegners, da die bisherigen Ergebnisse sehr wechselhaft und wenig aufschlussreich waren.

Doch die Marschroute war von Beginn an klar. Die Mannschaft muss von Anfang an 100% abrufen, um die Tabellenführung zu verteidigen und die Hoffnungen der Kölner direkt im Keim zu ersticken. In der Anfangsviertelstunde entwickelte sich durchaus ein Spiel auf Augenhöhe, da beide Abwehrreihen noch nicht gut sortiert waren und die Chancen auf beiden Seiten konsequent genutzt wurden. Gerade Moritz Adam auf Seiten der Mülheimer konnte mit seiner Erfahrung einige Akzente setzen. Aber ab der 16. Minute übernahm unsere Reserve nach und nach das Geschehen und setzte sich, angeführt vom glänzend aufgelegten Steven Schmitz (insgesamt 13 Feldtore!!!), bis zum Pausentee auf 11:18 ab.

In der zweiten Hälfte ließ unsere Zweite auch nichts mehr anbrennen und baute die die Führung bis zum Ende weiter aus. Hervorzuheben ist neben einer sehr guten Chancenverwertung die Leistung unseres Keepers Hendrik Schlemminger, der sich wieder einmal durch etliche Paraden auszeichnete und dadurch unserer Mannschaft die nötige Rückendeckung gab. Ebenso ist zu erwähnen, dass sich mit dem Schlusspfiff zum ersten Mal in dieser Saison Jens „Atlético“ Schuster in die Torschützenlisten eintragen konnte. Bedanken möchten wir uns bei MTV-Urgestein Robert Bremen-Evers, der spontan als Schiedsrichter einsprang und die Partie souverän geleitet hat.

Damit die Tabellenführung auch in der nächsten Woche weiter Bestand hat, muss die Absprache in unserer Defensive noch besser werden. Doch das ist angesichts von 10:0 Punkten natürlich „kühmen" auf hohen Niveau. Am nächsten Spieltag empfangen wir die HGV Hürth-Gleuel, welche sich zurzeit im unteren Tabellendrittel befindet und noch auf den ersten Saisonsieg wartet. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung in unserer Halle am Deichtor.

 Es spielten: Schlemminger, Gille, Benten, Haag, Schuster 1/1, Hohnl T. 5, Horlitz 4, Kaatze, Schmitz 13, Werling 8, Steiner, Rathjen, Kremers 3, Schulz 1

TuS Rheindorf – HSV Frechen 36:27 (18:16)

Einen blitzsauberen Auftritt legte die Erste gegen den Tabellenvierten HSV Frechen hin und schob sich mit positivem Torverhältnis nun auf Platz 10. Gehörte die Anfangsphase noch den Gästen (3:5, 6.), nutzte die Rheindorfer Offensive von nun an  die meisten sich bietenden Chancen, und das breit gestreut von allen Positionen. Mit drei Toren in Unterzahl (von insgesamt 7!) gelang zunächst der Ausgleich, wenig später zog man auf 9:6 davon. Mehrfach lag René Hosans Truppe mit vier Treffern vorne, ließ den HSV kurz vor der Halbzeit allerdings nochmal auf zwei Treffer herankommen (18:16, 29.). Mit der Hypothek einer Zwei-Minuten-Strafe ging es in Durchgang 2. Frechen glich zunächst aus, musste dann aber zusehends Federn lassen. Die offene Deckung der Gäste hebelten unsere Spieler geschickt aus, zweimal schloss Jonas Bergner hier in Unterzahl ab. Bis zur Mitte des zweiten Durchgangs hatte sich das Team einen ordentlichen Vorsprung erspielt (26:20, 46.) Die Rheindorfer Zuschauer konnten das Schlussviertel genießen.

Aus einer insgesamt guten Mannschaft ragten  Mathis Bergner und Nicolas Esch heraus. Alle drei  Keeper wurden eingesetzt und machten einen guten Job. Besonderen Spaß brachte die Leistung von Youngster Tim David Frey, der in der Schlussphase kam und seine ersten Treffer für das Verbandsligateam markierte.

Schmitz, Echl, Lange – Frey 3, Hardt 4, Selle3, Ante 2, Bergner M. 10/3, Bergner J. 4, Dohmann 1, Esch 7, Schmid 2, Scherder, Feld n. e.

Weiterlesen: TuS...

Saisonheft 2021/2022


Hier findet Ihr das Heft zu Saison 2021/2022. Mit allen Infos für die kommende Saison und noch ein paar zu letzten. Viel Spaß beim Lesen!
Ihr erreicht das Heft unter folgendem Link: https://www.dropbox.com/s/zuwextude1hohqq/Saisonheft%2020212022.pdf?dl=0

TuS Rheindorf ll - 1. FSV Köln 1899 32:24 (17:10)

Am Samstag traf die Zweitvertretung des TuS Rheindorf zu Hause auf den 1. FSV Köln 1899. In den Anfangsminuten des Spiels taten sich beide Mannschaften noch schwer, so stand es bis zur 5. Minute 1:1. Doch als unser Regisseur, Thomas Hohnl, das 2:1 erzielte, wurde diese Führung auch bis zum Ende nicht mehr abgegeben! Das Team um Coach Janni Schmitz spielte sich aus einer stabilen Abwehr, Tor um Tor nach vorne. Hierbei tat sich Andreas Schumacher mit seinen 10 Treffern besonders hervor. So brachten die Rheindorfer eine 17:10 Führung in die Halbzeit.
Nach dem Pausentee eröffnete der nach längerer Auszeit ins Team zurückgekehrte Michael Fliegel, mit einem seiner 4 Tore, die Abteilung Attacke. Bis zur 45. Minute verwaltete die Zweite ihre Führung clever. Der dezimierte Gegner aus Köln schlug sich wacker, konnte aber den mittlerweile auf 10 Tore angewachsenen Vorsprung nicht mehr einholen. In Summe war es ein ungefährdeter Heimsieg, mit einem 32:24 Endstand. So erklangen aus der Kabine die Jubelgesänge, die lauthals als Sprachnachricht in die Gruppe, an die heute verhinderten Mitspieler geschickt wurden.

Infos

Ergebnisse


1. Mannschaft:
Saison beendet (Abstiegsrunde)
Platz 7 (Abstieg)

2. Mannschaft:
Saison beendet
Platz 2 (Aufstieg)

mA-Jugend:
Saison beendet
Platz 2


mB-Jugend:

Saison beendet
Platz 13

m.C-Jugend:
Saison beendet
Platz 13

w.C-Jugend:
Saison beendet 
Platz 9

D-Jugend:
Saison beendet
Platz 4

E1-Jugend:
Saison beendet
Platz 13

E2-Jugend:
Saison beendet
Platz 6

Sponsoren

Counter

Heute69
Gestern99
Diese Woche168
Total208797
TuS Logo
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK