Trainingsbetrieb der Handballjugend eingestellt!

+++UPDATE+++

Liebe Trainerinnen und Trainer, liebe Eltern, liebe Kinder und Jugendliche,

aufgrund der aktuellen Entwicklung stellt die Handball Jugendabteilung des TuS Rheindorf
den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung bis auf Widerruf ein.

Wir werden Euch an dieser Stelle über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten und Informationen zur Verfügung stellen.

Bis dahin, bleibt gesund!

Liebe Grüße,
Marc Lange
Jugendleiter
TuS Rheindorf Handball

(Vorübergehende) Einstellung des Spielbetriebes

Liebe Handballfreunde,

aufgrund der aktuellen Entwicklung, den Risikobewertungen der Gesundheitsverantwortlichen und den bereits getroffenen Einschränkungen der Kommunen durch Schul- und Hallenschließungen hat der Vorstand des Handballkreises Köln-Rheinberg nach eingehender Beratung beschlossen:

-Der Jugendspielbetrieb des Handballkreises Köln-Rheinberg in der Saison 2019/2020 wird mit sofortiger Wirkung eingestellt.
-Über die Qualifikationstermine zu den Verbands- und Kreisklassen im Jugendspielbetrieb  wird unter Berücksichtigung der Entwicklung der Corona-Infektion gesondert entschieden.

Betroffen sind hiervon bei uns alle Jugendmannschaften: B1 männlich, B2 männlich, D-Jugend männlich, D-Jugend weiblich und E-Jugend männlich.

Die Spieltage im Seniorenbereich der Frauen und Männer an den Wochenenden 14./15.03., 21./22.03., 28./29.03., 04./05.04.2020 finden nicht statt und werden an dem letzten Spieltag, frühestens am Wochenende 25./26.04.2020, angehängt.  Dies betrifft bei uns die 2. Herrenmannschaft.

Die gleiche Regelungen gelten für den Spielbetrieb des Handballverbandes Mittelrhein. Hier ist bei uns die 1. Herrenmannschaft betroffen.

Über die weitere Entwicklung halten wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

MTV Köln 2 – TuS Rheindorf 25:20 (12:9)

Dass man beim Tabellenzweiten verlieren würde, war vielleicht einkalkuliert und damit nicht allzu schmerzhaft. Da aber der MTV an diesem Sonntagmittag sicherlich auch nicht sein bestes Leistungsvermögen abrufen konnte, wäre ein Punkteerfolg durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Allerdings übertrafen sich unsere Werfer im Nichtverwandeln hundertprozentiger Chancen gegenseitig und so sprang leider nichts Zählbares heraus.

Nach einem schnellen 1:1 ackerten die Abwehrreihen auf beiden Seiten derart, dass fast zehn Minuten jedes Team nur noch einen Treffer zustande brachte. Danach setzten sich die Kölner mit 5:2 ein wenig ab. Lars Bolten war in der 9. Minute der Schütze zur einzigen Rheindorfer Führung (1:2) gewesen und markierte das nächste Tor zum 5:3 in der 17. Minute. Bis dahin herrschte also absolute Torflaute bei unserer Mannschaft, die ein ums andere Mal am glänzend haltenden Kemal Kara scheiterte. Besonders für unsere Außenspieler war er nicht zu überwinden.

Dass durchaus mehr drin gewesen wäre, zeigte sich auch im zweiten Durchgang. Durch einen Dreifach-Schlag (Markus Lenhof, 2 x Kevin Hardt) konnte auf 13:12 verkürzt werden. Den Kölnern misslang ein Angriff nach dem nächsten. Rheindorf machte es aber leider nicht besser und nutzte seinerseits fünf Möglichkeiten zum Ausgleich nicht. Nach diesem mittlerem Desaster brachte eine Auszeit die Heimmannschaft wieder in die Spur. Bei uns gesellte sich zu den unpräzisen Würfen jetzt auch noch das Pech in Form von Pfosten- oder Lattenwürfen.

Weinert, Schmitz -  Ante, Bolten 6/2, Dohmann,  Schmid,   M. Bergner 3, Grimmiger, Sümercan 2, Lenhof 1, Hardt 2,  Müller, Scherder 2, J. Bergner 4

2. Herren – Longericher SC 4 30:21 (12:10)

Die Gäste um den in Rheindorf noch wohlbekannten Trainer Jürgen Dickopf machten es unserer Zweiten in der ersten Spielhälfte nicht einfach. Trainer Jan-Eric Schmitz konnte dem Spiel unserer Akteure auch nicht sonderlich viel Positives abgewinnen. Lange Zeit fand ein Wechsel von Führung Rheindorf und Ausgleich Longerich statt.  Nach einer Auszeit der Gäste in der 19. Spielminute konnten diese sogar mit 7:6 in Führung gehen. Nach der erneuten Führung der Gäste zum 8:7 in der 22. Spielminute konnten unsere Spieler in der verbleibenden Zeit bis zum Pausenpfiff dann doch noch einen Zwei-Tore-Vorsprung erkämpfen. Offensichtlich hatte dann die Halbzeitansprache etwas bewirkt. Mit dem Wiederanpfiff der Partie kamen unsere Jungs nun besser in das Spiel und bauten die Führung innerhalb der ersten 3 ½ Spielminuten auf 16:10 aus. Zwar kämpften die Gäste aus Köln weiter, konnten jedoch nicht mehr näher als fünf Tore an Rheindorf herankommen. Bei unserer Zweiten lief das Spiel nun immer besser und beim Spielstand von 27:17 in der 54. Spielminute war die Partie zugunsten von Rheindorf schon entschieden, was nicht zuletzt an der deutlichen Leistungssteigerung unserer Spieler in der zweiten Halbzeit lag.

 

Gille (Tor), Schlemminger (Tor) – Lange (2), J. Schumacher, Benten (1), Kaatze (3), Th. Hohnl (6/3), Kleinauski (3), Feld (1), Weber (4), A. Schumacher (8/5), Dörner (2), T. Hohnl

Infos

Ergebnisse


1.Mannschaft:
SAISON UNTERBROCHEN

2. Mannschaft:
SAISON UNTERBROCHEN

mA-Jugend:
SAISON UNTERBROCHEN 

mB-Jugend:
SAISON UNTERBROCHEN

m.C-Jugend:
SAISON UNTERBROCHEN

w.C-Jugend:
SAISON UNTERBROCHEN

m.D-Jugend:
SAISON UNTERBROCHEN

w.D-Jugend:
SAISON UNTERBROCHEN 

E-Jugend:
SAISON UNTERBROCHEN

Sponsoren

Counter

Heute10
Gestern108
Diese Woche310
Total167648
TuS Logo
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK