m.E-Jugend – Leichlinger TV 12:16 (9:11)

Mit einem krankheitsbedingt dünnen Kader sind wir bei unserem Heimspiel angetreten. Netterweise waren zwei der Mädchen aus der weiblichen E-jugend bereit, auszuhelfen, so dass das Spiel überhaupt stattfinden konnte. Die Mannschaften haben ein sehr ausgeglichenes Spiel gezeigt, allerdings konnte Leichlingen am Ende die entscheidenden Punkte noch machen. Ein herzliches Dankeschön an Sina und Pia für's Aushelfen!

w.E-Jugend – TuS 82 Opladen 11:15 (6:8)

Am heutigen Sonntag Morgen trat unsere weibliche E-Jugend im Lokalderby gegen den weiblichen Nachwuchs der Otterinnen an.  Und dieses Spiel sollte ein richtiges Derby werden. Es wurde um jeden Ball gekämpft und trotzdem war es ein faires Spiel.  Zur Halbzeit lagen unsere Mädels mit 6:8 hinten.
Und dann kam das was zuletzt häufig passierte, man verschlief die ersten Minuten der zweiten Halbzeit, sodass die Opladerinnen den Vorsprung ausbauen konnten. Zwar kämpften sich unsere Mädels nochmal ran , doch leider ging das Spiel mit 11:15 verloren.

Alles in allem ein tolles Spiel unserer Mädels, die leider körperlich wieder mal unterlegen waren. Doch wenn es dem Trainergespann um Mara und Dirk in den nächsten Trainingseinheiten gelingt noch mehr Konstanze ins Spiel zu bringen, dann ist es hoffentlich bald nicht mehr weit bis zum ersten Saisonsieg.
Für den TuS spielten, im Tor: Lynn und Hanna

Auf dem Feld:
Pia, Kira, Sina, Dorothea, Laura, Selena, Emma, Lena, Louisa, Lea

Presse: VfL Bardenberg – TuS Rheindorf 36:31 (17:11)

RHEINDORF (lhep). Beim Tabellensechsten in Bardenberg gab es für die Handballer vom TuS Rheindorf nichts zu holen. Die Mannschaft von Trainer Rene Hosan holte zwar zwischentlich klare Rückstände auf, doch insgesamt reichte die Leistung nicht aus. „Wir haben die Abwehr diesmal wieder nicht stabil bekommen und das hat der Gegner ausgenutzt“, sagte Hosan, der ein Sonderlob für Jonas Bergner und Andreas Werling parat hatte.

TuS: Echl, Weinert – Dohmann (1), Yildirim, Engel (1), Lager (1), L. Bolten (7), Feld, S. Schmitz, Werling (5), Ante (4/3), Sümercan (1), J. Bergner (11), Scherder.

VfL Bardenberg – TuS Rheindorf 36:31 (17:11)

Es ist eine leidige Sache:  Unsere Mannschaft hat in der Anfangsphase meist große Schwierigkeiten, in die Partien zu kommen. So auch in Bardenberg. Rasch brachten die Treffer der Hausherren Rheindorf auf Distanz. Während die Abwehr zu viel zuließ, wurden im Angriff wieder mal gute Chancen vertan. So stand es nach zehn Minuten bereits 7:2 und diesem Rückstand lief man im Grunde genommen bis zum Schlusspfiff hinterher. Symptomatisch die Schlussminute der ersten Halbzeit. Es steht 16:11, Rheindorf ist im Angriff, könnte nochmal verkürzen. Aber Jonas Bergner, der ansonsten ein grandioses Spiel  macht, dribbelt sich mit Pech den Ball auf den Fuß, der VfL erhält noch mal die Chance und nutzt sie auch. Zwei vergebene Siebenmeter komplettieren die schlechte Bilanz nach 30 Minuten.

Auch im zweiten Durchgang hat der VfL den besseren Start und setzt sich mehrfach sogar auf acht Treffer ab (22:14, 38. / 27:19, 46. / 31:23 / 51.). Doch je länger das Spiel dauert, umso mehr kommt Rheindorf in Schwung. Aber selbst 20 Treffer in der zweiten Halbzeit reichen nicht, um den Gastgeber noch mal zu gefährden.

Doch auch dieser neuerlichen Niederlage kann man positive Erkenntnisse abgewinnen. Die Moral in der Truppe und ihre kämpferische Einstellung stimmen absolut. Auch wenn nicht mehr viel Hoffnung besteht, stemmt man sich gegen eine mögliche Klatsche.

In der zweiten Hälfte überzeugten vor allem Jonas Bergner, dem so ziemlich alles gelang, Lars Bolten und Andreas Werling. Zu seinem ersten Einsatz und ersten Tor kam Yannick Lager auf Rechtsaußen.

 

Echl,   Weinert – Werling 5, Dohmann 1, Scherder, Engel 1, Ante 4/3, Feld, Bergner 11, Lager 1, Bolten 7, Schmitz, Sümercan 1, Yildirim

Infos

Ergebnisse:

1. Mannschaft:
ASV SR Aachen
30:28
 
2. Mannschaft:
HGV Hürth-Gleuel 2
23:22

B-Jugend:

Pulheimer SC
24:21

C-Jugend:
HSG Refrath/Hand 2
16:16

D-Jugend:

HSG Refrath/Hand 2
11:17

m.E-Jugend: 
Leichlinger TV
24:19

w.E-Jugend:

TuS 82 Opladen
14:9

Sponsoren

Counter

Heute76
Gestern85
Diese Woche383
Total73467
TuS Logo
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK