TuS Königsdorf - w.E-Jugend 23:5 (8:4)

Im letzten Spiel der Saison, ging es für unsere weibliche E-Jugend zum Klassenprimus und neuen Kreismeister TuS Königsdorf. Doch so leicht wollte es unsere Mädels den Königsdorfern im letzten Spiel nicht machen und so Stand es nach einer tollen ersten Halbzeit 4:8.
Leider konnten unsere Mädels in der zweiten Halbzeit gegen die körperlich und spielerisch überlegen Königsdorfer nicht mehr so klasse mithalten, wie in der ersten Halbzeit, doch haben die Mädels im letzten Spiel richtig klasse gekämpft und letztendlich das Spiel 5:23 verloren. Glückwunsch an dieser Stelle nochmal nach Königsdorf zum Kreismeistertitel.
Ein ganz besonderer Glückwunsch an dieser Stelle an die Mädels! Als Newcomer und dann mit unserer ganzen Hallenschließung Situation nach den Herbstferien, war das einfach Klasse!
Mädels Hut ab, wir Ihr die ganze Situation Kämpferisch aufgenommen habt und so motiviert weiter gemacht habt, ich denke da ist ganz Handball Rheindorf stolz auf Euch.
Zum Schluss möchte ich noch danke sagen an meine Co- Trainerin Mara und unsere Teambetreuerin Christine. Nicht zu vergessen unsere tollen Eltern, die den Zusammenhalt der Kinder so fördern und in dieser schwierigen Situationen die Kinder Kreuz und Quer durch Leverkusen zum Training und zu den Heimspielen fahren.
Danke für diese erste tolle Saison im Mädchen Handball in Rheindorf
Eurer Dirk Büchel

SSK Kerpen 2 - D-Jugend 12:18 (3:11)

Am Sonntag hieß der Gegner für unsere D-Jugend zur später Stunde SSK Kerpen. Mit einem, diesmal fast komplett anwesenden, Kader fuhr man nach Kerpen um im Schlussspurt der Saison nochmal etwas zählbares mitzunehmen. Die Vorgabe der Trainer war wie immer klar definiert, Ball in der Bewegung annehmen und in die Lücken stoßen, um klare Torgelegenheiten heraus zu spielen. Diese Vorgabe wurde gut umgesetzt so dass man schon nach kurzer Zeit mit einem komfortablen Vorsprung da stand. Diese Situation bot den Trainern die perfekte Möglichkeit, allen Spielern so viel Spielzeit wie möglich zu ermöglichen. So stand es zur Halbzeit verdient 3:11 für die Rheindorfer Mannschaft. 

Nach der Halbzeit wurde weiterhin viel auf den Positionen ausprobiert, so dass jeder Spieler sich auf fast jeder Position ausprobieren konnte. Damit schlichen sich dann auch die ersten Fehler in Abwehr und Angriff ein. Und so konnten die Mädchen und Jungs der SSK Kerpen den Vorsprung verkürzen. Zum Ende konnte man dann trotzdem den Vorsprung über die Zeit bringen und gewann mit 12:18 in Kerpen.

Jetzt heißt es für die Mannschaft in den letzten beiden Spielen nochmal alles zu geben um die Saison zu einem guten Ende zu bringen. Im letzten Heimspiel heißt dann der Gegner HSG Refrath/Hand 2 und im letzten Auswärtsspiel geht es dann zum Stadtrivalen Bayer Leverkusen.

w.E-Jugend - HSG Refrath/Hand 9:4 (6:1)

Am heutigen Samstag ging es für weibliche E-Jugend gegen die HSG Refrath/Hand. Die Vorgabe für die Mädels war an diesem letzten Heimspiel der Saison den Zuschauern nochmal ein schönes Spiel zu zeigen. Was dann folgte sorgte bei allen Anwesenden für große Augen. Hoch motiviert ging es über eine konsequente Deckung über genaue Pässe zum Tor Erfolg.
So stand es zur Halbzeit 6:1 und das Spiel wurde am Ende ungefährdet mit 9:4 gewonnen. Die Mädels kämpften einsame Spitze und es war ein tolles Erlebnis auch für die anwesenden Zuschauer.

TK Nippes – TuS Rheindorf 38:28 (18:13)

Holland offen hieß es anfangs beim Tabellenzweiten Nippes, der bis zur 15. Minute schon auf 11:4 davon gezogen war. Zu leicht hatte es unsere Mannschaft vor allem Ali Kinanah gemacht, der alleine fünfmal ungehindert einwerfen konnte. Im Rheindorfer Angriff herrschte dagegen mal wieder große Flaute. Das änderte sich erst, als Stefan Filip fünf Spieler austauschte. Mit vier Treffern in Folge kam der TuS nun wieder heran (11:8, 17.). Vor allem die Einwechslungen von Mesut Sümercan und Cedric Engel machten sich hierbei bezahlt. Wie unser Kreisläufer selbst risikoreiche Zuspiele kontrollieren und dann auch noch verwerten konnte, war schon klasse.

Der Drei-Tore-Rückstand hielt bis zur 32. Minute. Dann zog Nippes mit sieben erfolgreichen Abschlüssen wieder auf und davon (27:17, 45.). Ähnlich wie schon in Bergneustadt war die Torausbeute in den jeweils ersten Viertelstunden einfach zu mager. Allerdings ließen unsere Jungs zwischen der 46. und 56. Minute noch mal erkennen, dass sie es eigentlich auch besser können. Zehn Treffer in zehn Minuten ließen die Hoffnung auf eine zumindest nur knappe Niederlage aufkeimen (33:27). Aber dann fiel man in der Offensive wieder in alte Fehlermuster zurück. Viel zu schnell und unvorbereitet wurde der Abschluss gesucht, was fast immer fehlschlug. Den Hausherren eröffneten sich dadurch per Tempogegenstoß oder zweiter Welle leichte Einwurfmöglichkeiten. So traf der TK in der Schlussphase noch fünfmal und das Endergebnis wurde doch noch eines der krasseren Sorte.

Neben den schon erwähnten Cedric Engel und Mesut Sümercan konnten mit Abstrichen noch Christian Schmitz und Andreas Werling eine passable Leistung vorweisen.

 

Christian Schmitz, Weinert – Mathis Bergner 3/1, Esch 3,  Ante 2, Scherder,  Bolten 2, Werling 5,  Sümercan 4, Engel 7, Feld 2, Dohmann

Infos

Ergebnisse:

1. Mannschaft:
Kreispokal 02.09.
Sporthalle Berg. Neukirchen
11:00 Neukirchener TV
13:00 1.FC Köln

2. Mannschaft:
1. Spieltag 08.09. 14:30 Uhr
Auswärtsspiel
SC Fortuna Köln 4

B-Jugend:

1. Spieltag 08.09. 18:00 Uhr
Heimspiel

HSG Rösrath/Forsbach

C-Jugend:

1. Spieltag 15.09. 15:30 Uhr
Heimspiel
HSG Rösrath/Forsbach

D-Jugend:

1. Spieltag 15.09. 14:00 Uhr
Heimspiel
TV Jahn Köln-Wahn

mE-Jugend: 
1. Spieltag 08.09. 16:15 Uhr
Heimspiel
Dünnwalder TV

w.E-Jugend:
1. Spieltag 22.09. 14:00 Uhr
Auswärtsspiel
TSV Bayer Leverkusen 1

Sponsoren

Counter

Heute11
Gestern42
Diese Woche286
Total57106
TuS Logo