Zum 5. Spieltag. So. 19.10.14, traten die 2. Herren vom TUS Rheindorf bei den Herren der HSG Refrath/Hand an. Ein Blick auf die Tabelle ließ erahnen das es kein Spiel auf Augenhöhe werden sollte. Nach ca. 50 Sekunden stand es 2-0 für die Refrather Herren. Sollte es ähnlich ablaufen wie die vorherigen Spieltage? Nicht ganz! Rheindorf ordnete sich schnell, sie eilten den Kontern zügig hinterher und nutzten Ballverluste der Refrather zu ihren Gunsten. Nach ca. 6 Minuten stand es 3:3. Die Refrather schafften es immer wieder einen Torvorsprung auszubauen. Die Partie an sich war sehr hitzig, kampf- und auch körperbetont. Die Schiedsrichter versuchten mit Ermahnungen frühzeitig das Temperament auf beiden Seiten runter zuschrauben. Klappte nicht ganz, dazu trugen die Herren mit den Pfeifen durch ihre Entscheidungen selber bei. Halbzeitstand: 16 – 10. Zu Beginn der 2. Halbzeit startete Rheindorf direkt mit einem Tor. Refrath beeindruckte das recht wenig und die Partie nahm an Tempo und Hitze wieder zu. Zeit zum Austausch von Freundlichkeiten gegeneinander nahmen sich die Herren zwischendurch auch mal. Unsere Herren schafften es nicht den Vorsprung einzuholen, der Vorsprung lag immer mal zwischen 11 und 7 Toren. Das Spiel ging 30 – 23 verloren. Trotzdem war es eine tolle Mannschaftsleistung, kein Vergleich zu den vorherigen Spielen. Thomas Bendzulla (Tor) verhinderte mit einer prima Leistung 100%-ige Chancen der Refrather.  Nur das anhaltende Pech bei den Abschlüssen und die unnötigen Ballverluste ziehen sich noch wie ein roter Faden durch, aber mit der heutigen Einstellung und Kampfwillen sollte der rote Faden mal ein Ende finden. Am 6. Spieltag, Sa. 25.10.14, begrüßen unsere Herren die Zweite vom Pulheimer SC.

 

Thomas Bendzulla (Tor), Benjamin Weinert (Tor), Andreas Schumacher (3), Jens Schumacher (1), Tim Steiner (6), Sascha Horlitz (2), Niklas Fischer (3), Marc Riebau (7/1), Florian Sawallich (1), Fabian Grimmiger, David Lange, Jan-Eric Schmitz

TuS Rheindorf 2 - HSG Rösrath/Forsbach     27:37 (15:20)

Zum 4. Heimspieltag empfing die 2. Herren Mannschaft des TUS Rheindorf die Mannschaft der HSG Rösrath/Forsbach. Aus Sicht der Tabelle zu diesem Spieltag war es ein direktes Duell auf Augenhöhe, bei dem man hoffte den ersten Saisonsieg einfahren zu können. Auch wie bei den vorherigen Spielen zeichnete sich gleich zu Beginn ab das es alles andere als leicht werden wird. Die Herren von Rösrath/Forsbach übernahmen die Spielanteile und gaben deutlich das Tempo an, bei dem es den Rheindorfern Herren schwer fiel, dieses mitzuhalten. Zur Halbzeit stand es 15-20 für die Gäste. In der zweiten Halbzeit passten sich unsere Jungs dem Tempo an und nutzten Ballverluste des Gegner und Überzahlspiele zu ihren Gunsten, was bis zum Spielende nicht ausreichte. Nach 3x 2-Minuten Strafe für Rheindorf folgte die rote Karte für den betreffenden Spieler. Wir verloren das 4. Saisonspiel 27-37. Am Ende wurde es ein deutliches Ergebnis, was auch die Chanceneffektivität widerspiegelt. Vor dem Tor oftmals glücklos. Die Gäste hingegen nutzen ihre zahlreichen Chancen und nahmen die Punkte aus Rheindorf mit. Am 5. Spieltag geht es für unsere Jungs zur HSG Refrath/Hand.

 

Thomas Bendzulla (Tor), Marcus Gille (Tor), Andreas Schumacher (12/2), Sven Schumacher (4), Jens Schumacher (1), Tim Steiner (7), Moritz Meidt (2), Jan-Eric Schmitz (1/1), Fabian Grimmiger, Helge Bergner, Sascha Horlitz, Florian Sawallich, Jens Schofer

TuS Rheindorf 2 - Tus Königsdorf 2 - 23:28 (12:11)

Gleich zum Beginn des 2. Saisonspiels zeichnete sich ab dass es kein Spaziergang werden wird! Leider viel zu schnell zogen die Gäste aus Königsdorf mit einem Vorsprung davon. Unsere Jungs fingen sich und haben die Aufholjagd begonnen. Ab ca. der 13. Minute haben die Rheindorfer in ihr Spiel gefunden, holten auf und gingen in Führung bis zur Halbzeit. Halbzeitstand 12 - 11. Zu Beginn der 2. Halbzeit drehten die Königsdorfer auf und holten sich die Führung zurück. Die Gastgeber gaben sich nicht auf, trotz einiger Ballverluste und vergebener Torchancen, gingen alle 7-Meter rein, die die Schumacher Brüder unter sich ausmachten. Am Ende hieß es Rheindorf 23 - Königsdorf 28. Nicht der gewünschte Saisonstart. Das Motto lautet: "Mund abwischen und weitermachen!"

Thomas Bendzulla (Tor), Marcus Gille (Tor), Tim Steiner (4), Andreas Schumacher (5/2), Jens Schumacher (5/1), Florian Sawallich (2), Sascha Horlitz (4), Sven Schumacher (1), Fabian Grimmiger (2), Jens Schofer, Jan-Eric Schmitz, Helge Bergner

RSV Rath-Heumar - 2. Herren - 20:31 (8:13)

Mit zwei Blitztoren für Rheindorf beginnt die Partie gegen Rath Heumar. Während zu Anfang der Ball gut durch unsere Reihen lief, fanden wir immer wieder Lücken, die zum Abschluss genutzt wurden. Hinten wurde gut verteidigt und der Vorsprung in der 15 min. auf 5:10 ausgebaut. Nun sollte eine fast zehnminütige Torflaute für beide Teams folgen, die unser Keeper Marcus Gille mit zwei gehaltenen Strafwürfen in Folge einleitete. Selbst den Nachwurf des ersten Siebenmeters konnte er vereiteln. Nachdem diese Durststrecke überstanden war warfen beide Teams noch je drei Tore zum 8:13 Pausenstand. Offensichtlich hatte Klaus Becker in der Kabine die richtigen Worte gewählt, denn nach der Pause konnten wir mit einem 2:7 Lauf die Führung auf 10:20 ausbauen. Dann jedoch verfiel die Mannschaft in dasselbe Spielverhalten wie zuvor und man schenkte den ein oder anderen Ball zu leichtfertig her. Trotz dieser vermeidbaren Fehler, gelang es Rath Heumar kaum Kapital daraus zu schlagen. Am Ende gewinnen wir zum zweiten mal auswärts, verdient aber glanzlos mit 20:31.

 

Marcus Gille (Tor), Benjamin Weinert (Tor), Lars Bolten (7), Jens Dörner (6/3), Marcel Dohmann (4), Florian Ruthenbeck (4), Felix Fischer (4), Tim Steiner (3), Mirko Fredrichsdorf (2), Florian Sawallich (1)

TuS Logo
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK