TuS Rheindorf 2 - Longericher SC 3 - 34:28 (15:12)

Am 20. Spieltag, Samstag 28.02.2015, begrüßte die zweite Herren Mannschaft des TUS Rheindorf die dritte Herrenmannschaft vom Longericher SC. Abstiegskampf in Rheindorf, denn die Herren aus Longerich liegen gerademal 4 Punkte vor den Herren aus Rheindorf. Den Rheindorfer Herren bleibt nichts anderes übrig als zu gewinnen und den Abstand auf die Mitabstiegskonkurrenten zu verkürzen. Die Partie startete mit einer Führung für die Rheindorfer, welche die Longericher in der 4. Minute ausglichen. Die ersten knapp 10 Minuten waren unspektakulär und Rheindorf baute seine Führung nur langsam aus. Rheindorf war Longerich klar überlegen und in dieser Partie mit mehr Zielsicherheit auf das gegnerische Tor. Longerich glänzte mit „Fallsucht“, verlorenen Bällen und Fehlwürfen auf das Tor der Rheindorfer. Die erste Halbzeit gewannen die Rheindorfer mit 15 – 12. Die zweite Halbzeit wurde temporeicher und hitziger, was Rheindorf nicht aus der Ruhe brachte. Aufmerksamkeit und Schnelligkeit sorgten für einen sicheren Vorsprung. Auch die ständigen (unnötigen) Unterbrechungen des Schiedsrichter-Gespanns zum Vorteil von Longerich brachten die Rheindorfer nicht aus dem Konzept. Torwart Alexander Riebau stürzte die Longericher zusätzlich in die Verzweiflung mit seiner tollen Leistung. Am Ende holten sich die Rheindorfer Herren wichtige Punkte gegen den Abstieg und gewannen verdient 34 – 28.

 

Marcus Gille (Tor), Alexander Riebau (Tor), Marc Riebau (8/1), Niklas Fischer (8), Fabian Grimmiger (6/1), Tim Steiner (4), Sascha Horlitz (2), Florian Sawallich (2), Sven Schumacher (2), Andreas Schumacher (1), Jens Schumacher (1/1), Yannick Scherder, Jens Schofer, Jan-Eric Schmitz

2.  Herren - HSG Refrath/Hand - 25:30 (9:13)

 

Am 18. Spieltag in Rheindorf begrüßte die Zweite Herren die Mannschaft von der HSG Refrath/Hand. Tabellenletzter gegen Tabellenerster.

Refrath ging bereits nach knapp vier Minuten 4-0 in Führung. Diese Führung bauten die Refrather bis zur Halbzeit mit fünf Toren Vorsprung gut aus. In der ersten Halbzeit war von den Rheindorfer Herren nicht viel zu sehen. Wieder einmal eine hohe Anzahl an vergebenen Torchancen und unnötigen Ballverlusten. So kann man keine Schlacht gewinnen.

Mutiger und Angriffslustiger kamen die Rheindorfer Herren aus der Halbzeitpause und siehe da, eine Aufholjagd wurde gestartet. Immer wieder kamen die Jungs auf zwei bis drei Tore an die Refrather heran, was das Spiel im Allgemeinen etwas spannender gemacht hat. Die Refrather merkten schnell dass sie das Spiel aus der Hand verlieren könnten und drehten nochmal auf. Auf ein Rheindorfer Tor folgte immer wieder ein Refrather Treffer, was am Ende wieder nicht reichte um die wichtigen Punkte gegen den Abstieg zu gewinnen. Sehr schade, aber der Tatsache muss klar ins Auge geblickt werden.

 

Thomas Bendzulla (Tor), Alexander Riebau (Tor), Fabian Grimmiger (8/5), Tim Steiner (7), Marc Riebau (4), Helge Bergner (1), Thomas Hohnl (1), Sascha Horlitz (1), Yannick Scherder (1), Andreas Schumacher (1), Jens Schumacher (1), Florian Sawallich, Jens

HSG Rösrath/Forsbach - 2. Herren        34:25 (15:12)

Am Spieltag 17, Samstag 31.01.15, gastierte die Zweite vom TUS Rheindorf bei den Herren der HSG Rösrath/Forsbach. Mit einem Sieg könnten die Rheindorfer langsam aber sicher den Abstiegsplatz abgeben, denn die Tabelle in der unteren Hälfte ist dicht besiedelt, auch der Gegner gehört dazu. Nach den zwei Siegen aus den ersten Spielen der Rückrunde und der knappen Niederlage gegen Ehrenfeld beim letzten Heimspiel, sollte die Motivation groß genug sein um endlich Licht in der Liga zu sehen. Das Spiel verlief wie erwartet sehr schnell und kämpferisch. Die Gastgeber gingen in Führung, welche die Rheindorfer Herren frühzeitig ausglichen und sich die Führung selbst für einen Moment übernahmen. Die Tore fielen auf beiden Seiten in der ersten Halbzeit zügig, jedoch im Laufe der Partie immer mehr zum Vorteil der Rösrather. Halbzeitstand: 15 – 12. Rheindorf startete direkt mit einer Gegenantwort in die zweite Halbzeit und kam bis auf ein Tor an Rösrath heran. Trotz der enorm vergebenen Torchancen versuchten unsere Herren immer wieder dran zu bleiben. Es reichte leider nicht, die Niederlage sollte deutlicher ausfallen als am letzten Spieltag. Planlosigkeit, unorganisiert und die liegengelassenen Torchancen sorgten am Ende für einen klaren Sieg der Herren der HSG Rösrath/Forsbach. Endstand: 34 – 25.

Thomas Bendzulla (Tor), Alexander Riebau (Tor), Florian Sawallich (5), Jens Schumacher (2/1), Fabian Grimmiger (6/4), Marc Riebau (7/1), Niklas Fischer (3), Tim Steiner (1), Andreas Schumacher (1), Sven Schumacher, Sascha Horlitz, Jan-Eric Schmitz
TuS Königsdorf 2 - TuS Rheindorf 2 - 25:28 (10:14)

Spieltag 15, Samstag 17.01.2015, bestritten die zweite Herren vom TUS Rheindorf bei den zweiten Herren vom TUS Königsdorf. Konnten unsere Herren den Schwung aus dem letzten Heimspiel in die Auswärtspartie mitnehmen? Nach ca. 3 Minuten führten die Rheindorfer bereits 4-1. Sie kontrollierten von Anfang an die Partie, spielten schnell, konzentriert und hielten bis zur 12. Minute das Spiel fest in der Hand. Die Königsdorfer erholten sich ein wenig vom dem Schock und nutzten Flüchtigkeitsfehler der Rheindorfer und großzügige Schiedsrichter Entscheidungen für sich, um am Spielverlauf dran bleiben zu können. Es war ein Schlagabtausch auf beiden Seiten, nicht nur auf die Tore bezogen. Bis kurz vor der Halbzeitpause teilten sich beide Mannschaften immer wieder den Ausgleich, bis Rheindorf nach der Auszeit von Trainer Mirko Fredrichdorf in der 24. Minute dann endgültig mit 4 Toren Vorsprung davon zogen. Halbzeitstand: Königsdorf 10 – Rheindorf 14.

Königsdorf ist aggressiv und mit Siegeswillen verbissen in die zweite Halbzeit gestartet. Bis ca. 10 Minuten nach der Halbzeit konnten die Rheindorfer ihren Vorsprung halten und das Spiel führen. Dann schlich sich bei unseren Herren wieder Unkonzentriertheit ein, was dazu führen musste dass Königsdorf wieder ausglich und dann sogar die Führung übernahm. Es war spannend und Rheindorf kämpfte um die wichtigen Punkte. Zur 57. Minute stand es 24 -24, woraufhin in der 58. Minute sich der Trainer nochmal für eine taktische Auszeit entschied, die sich als Goldwert entpuppen sollte. Unsere Jungs entschieden die Partie und die wichtigen zwei Punkte für sich! Endstand Königsdorf 25 – Rheindorf 28!

 

Thomas Bendzulla (Tor), Alexander Riebau (Tor), Tim Steiner (4), Niklas Fischer (5), Andreas Schumacher (3/1), Jens Schumacher (2), Marc Riebau (2), Jens Dörner (3), Sascha Horlitz (1), Fabian Grimmiger (6/1), Helge Bergner (1), Yannick Scherder (1), Sven Schumacher, Florian Sawallich
TuS Logo
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK