TV Jahn Köln-Wahn - TuS Rheindorf 2  - 28:25 (12:8)

Zum 13. Spieltag, Samstag 13. Dezember 2014, gastierten unsere zweite Herren  bei der zweiten Herren des TV Jahn Köln-Wahn. Sollte es vor der Winterpause doch noch einen (zweiten) Sieg für unsere Herren geben? Das Spiel startete direkt mit einem hohen Tempo und Rheindorf ging gleich zu Beginn in Führung. Nach etwas über 6 Minuten holten sich die Jahner den Ausgleich zum 3-3. Dieser Torschlagabtausch ging bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit weiter. Zwischenzeitlich passierte an Toren bis zu 6 Minuten nichts. Beide Mannschaften hatten eine hohe Anzahl an Torchancen wortwörtlich liegen gelassen. Vielleicht sehen wir eine größere Ausbeute in der zweiten Halbzeit?! Die erste Halbzeit verlief auch ohne besondere Vorkommnisse, es war fair und der Schiedsrichter (der bereits vor zwei Wochen gegen die Kangaroos gepfiffen hat) bewies dass er als einer von wenigen Schiedsrichtern sein Handwerk versteht. Er hatte die Partie komplett im Griff und ließ Hitzköpfen keine Chance. Halbzeitstand: 12 – 8. Die zweite Halbzeit startete für die Rheindorfer mit der Aufholjagd. Nah wie möglich wieder ran zu kommen und das Spiel nicht aus der Hand geben. Ihnen gelang es auch den Abstand wieder zu verkürzen, so dass auch wieder die Hoffnung aufkeimte Punkte mit nach Hause zu nehmen. Jedoch schlugen sie sich wieder selbst. Zahlreich „verballerte“ Torchancen, nicht verwandelte 7 Meter und fatale Fehler die der Gegner gnadenlos ausnutzte sorgten wieder einmal dafür dass die Punkte nicht auf das Konto unserer Jungs gehen. Am Ende hieß es  28 – 25.

Thomas Bendzulla (Tor), Marcus Gille (Tor), Andreas Schumacher (7/1), Fabian Grimmiger (6/1), Marc Riebau (6), Jens Schumacher (2), Jens Schofer (2), Sascha Horlitz (1), Sven Schumacher (1), Yannisck Scherder, Tim Steiner

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK