Longericher SC 3 - TuS Rheindorf 2 - 28:25 (15:10)

Zum 7. Spieltag traten unsere 2. Herren gegen die 3. vom Longericher SC an – Tabellenletzter gegen Tabellenvorletzter. Die erste Halbzeit war schnell, auf beiden Seiten, keiner wollte bereits zur Halbzeit hoch im Rückstand liegen. Longerich zog immer wieder mit einer Tordifferent zwischen 2 – 5 davon, Rheindorf spielte sich jedoch immer wieder heran. Diverse Schiedsrichterentscheidungen die auch für Laien nicht verständlich waren, sorgten für Vorteile der Gäste. Zur Halbzeit stand es 15 – 10. Zum Halbzeitpfiff gab es noch einen 7-Meter für unsere Herren. Dieser wurde auch verwandelt, jedoch weiß keiner was in der Halbzeit bei den Schiedsrichtern und Zeitnehmer abgeglichen worden ist, auf jeden Fall wurde ein Tor für Rheindorf aberkannt. Scheinbar der verwandelte 7-Meter zur Halbzeit?! Man(n) weiß es nicht. Weitere Worte wurden darüber nicht verloren.

Die zweite Halbzeit hatte ein sehr hohes Tempo. Leider auch einige Fehlwürfe- und Pässe die es verhinderten noch näher an Longerich heran zu kommen oder auch vorbei zu ziehen. In einer hektischen Endphase reichte eine Punktentführung nicht aus. Endstand: 28 – 25. Zusammengefasst haben die Rheindorfer das Tempo sehr gut mitgehalten und auch selbst teilweise vorgegeben. Die Zuspiele untereinander waren positiv, trotz der Fehlpässe und der Keeper hat wiederholt 100%ige Chancen des Gegners verhindert.

 

Thomas Bendzulla (Tor), Marcus Gille (Tor), Tim Steiner (3), Jens Schumacher (1), Jens Schofer (4/1), Niklas Fischer (9/1), Andreas Schumacher (3), Sascha Horlitz (2), Helge Bergner (3), Felix Klein, Jan-Eric Schmitz

TuS Logo
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK