MTV Köln 1850 IV - TuS Rheindorf II 25:35 (11:18)

Am frühen Samstagnachmittag wurde unsere 2. Mannschaft von  den Sportkameraden des MTV Köln gefordert. Personell sah sich die Mannschaft von Coach Janni Schmitz gut aufstellt. Bis auf die Routiniers Andreas Schumacher und Jens „Dixie“ Dörner waren alle Mann an Bord. Was unserem Trainer im Vorfeld jedoch Kopfzerbrechen bereitete, war die „Wundertüte“ in Form unseres Gegners, da die bisherigen Ergebnisse sehr wechselhaft und wenig aufschlussreich waren.

Doch die Marschroute war von Beginn an klar. Die Mannschaft muss von Anfang an 100% abrufen, um die Tabellenführung zu verteidigen und die Hoffnungen der Kölner direkt im Keim zu ersticken. In der Anfangsviertelstunde entwickelte sich durchaus ein Spiel auf Augenhöhe, da beide Abwehrreihen noch nicht gut sortiert waren und die Chancen auf beiden Seiten konsequent genutzt wurden. Gerade Moritz Adam auf Seiten der Mülheimer konnte mit seiner Erfahrung einige Akzente setzen. Aber ab der 16. Minute übernahm unsere Reserve nach und nach das Geschehen und setzte sich, angeführt vom glänzend aufgelegten Steven Schmitz (insgesamt 13 Feldtore!!!), bis zum Pausentee auf 11:18 ab.

In der zweiten Hälfte ließ unsere Zweite auch nichts mehr anbrennen und baute die die Führung bis zum Ende weiter aus. Hervorzuheben ist neben einer sehr guten Chancenverwertung die Leistung unseres Keepers Hendrik Schlemminger, der sich wieder einmal durch etliche Paraden auszeichnete und dadurch unserer Mannschaft die nötige Rückendeckung gab. Ebenso ist zu erwähnen, dass sich mit dem Schlusspfiff zum ersten Mal in dieser Saison Jens „Atlético“ Schuster in die Torschützenlisten eintragen konnte. Bedanken möchten wir uns bei MTV-Urgestein Robert Bremen-Evers, der spontan als Schiedsrichter einsprang und die Partie souverän geleitet hat.

Damit die Tabellenführung auch in der nächsten Woche weiter Bestand hat, muss die Absprache in unserer Defensive noch besser werden. Doch das ist angesichts von 10:0 Punkten natürlich „kühmen" auf hohen Niveau. Am nächsten Spieltag empfangen wir die HGV Hürth-Gleuel, welche sich zurzeit im unteren Tabellendrittel befindet und noch auf den ersten Saisonsieg wartet. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung in unserer Halle am Deichtor.

 Es spielten: Schlemminger, Gille, Benten, Haag, Schuster 1/1, Hohnl T. 5, Horlitz 4, Kaatze, Schmitz 13, Werling 8, Steiner, Rathjen, Kremers 3, Schulz 1

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK