Presseberichte

Leverkusen. Für die Zuschauer war es sicher ein sehr abwechslungsreiches Spiel, das 37:33 (20:20) des TuS Königsdorf über den TuS Rheindorf. Die Freude dürfte nach der Schlusssirene aber alleine auf Seiten der Gastgeber gewesen sein, schließlich hatte sie das torreiche Spektakel für sich entschieden. Unzufrieden zeigte sich aber auch Rheindorfs Trainer René Hosan nicht. "Ich denke, wir haben vor allem in der ersten Hälfte ein recht gutes Spiel abgeliefert. Hätten wir so gegen Bonn am ersten Spieltag agiert, wären wir als Sieger vom Feld gegangen. Heute hat uns am Ende die Luft gefehlt, so dass wir mehr Fehler produzierten. Königsdorf hat das genutzt und konnte sich absetzen", erzählte Hosan. Vor dem Seitenwechsel hatte sein Team zeitweilig mit drei Toren vorne gelegen (13:10, 18.), und auch in den zweiten 30 Minuten blieben die Gäste lange Zeit ein Kontrahent auf Augenhöhe. 26:26 hieß es nach 40 Minuten. Dann setzte sich Königsdorf aber langsam ab (31:27, 48.), dieses Mal konnte die Hosan-Truppe nicht mehr kontern. Bester Werfer im Team der Gäste war Mathis Bergner mit elf Treffern.
TuS Rheindorf: Schmitz, Weinert, Lange; M. Bergner (11/2), J. Bergner (6), Selle (5), Bolten (4), Suemercan (3), Ante (2), Hardt (1), Rittau (1), Grimmiger, Frey

Infos

Ergebnisse


1. Mannschaft:
@ HSG Rösrath/Forsbach
26:25 (13:11)

2. Mannschaft:
@ MTV Köln 1850 lV
25:35 (11:18)

mA-Jugend:
MTV Köln 1850
16:18 (6:8)

mB-Jugend:

@ HGV Hürth-Gleuel
20:20 (8:14)

m.C-Jugend:
@ Leichlinger TV
verlegt

w.C-Jugend:
vs. TuS 82 Opladen ll
17:18 (6:8)

D-Jugend:
vs. Turnerkreis Nippes ll
16:8 (6:7)

E1-Jugend:
vs. TSV Bayer Dormagen ll
12:9 (5:1)

E2-Jugend:
vs. Dünnwalder TV
15:6 (8:5)

Sponsoren

Counter

Heute33
Gestern88
Diese Woche198
Total178970
TuS Logo
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK