TuS Rheindorf - TV Rheinbach 2 21:18 (7:11)

Endlich konnte René Hosan personell mal so richtig aus dem Vollen schöpfen, nur Nicolas Esch war nicht dabei. Dennoch geriet der Start in die existentielle Partie ziemlich desolat. In den ersten 12 Minuten traf Rheindorf lediglich zweimal, acht Angriffe schlugen fehl, Rheinbach hatte da schon früh die Nase vorn (2:6). Zu allem Überfluss  sah Cedric Engel die rote Karte (15.), alles schien gegen unsere Mannschaft zu laufen und auf der Tribüne gab es neben der Empörung über die eine oder andere Schiri-Entscheidung auch viel  Kopfschütteln über die  misslungenen Rheindorfer Aktionen. Nach einer Auszeit und einigen Umstellungen wurde die Situation allmählich besser. Die Abwehrarbeit gewann an Qualität und ließ bis zur Pause nur noch eine überschaubare Anzahl an Treffern zu, nämlich 5. Genauso oft konnte Rheindorf den Ball im gegnerischen Kasten unterbringen. Mehr wäre durchaus möglich gewesen, hätte man sich mit einer Reihe von planlosen und risikoreichen Würfen nicht selbst um manche gute Chance gebracht.

Hatte Rheinbach in der Pause gedanklich schon einen Haken hinter die Punkte gemacht? Fast sah es so aus, denn ab Minute 30 gab unsere Mannschaft vor allem im der Offensive ein völlig anderes Bild ab. Furios verlief der Anfang der zweiten Hälfte besonders für Jonas Bergner. Er schlug gleich viermal zu (32. – 36.) und erzielte so den ersten Ausgleich (12:12). Danach erarbeitete sich unser Team bis zum 19:13 (54.) einen ordentlichen Vorsprung. Bis dahin hatten die Gäste lediglich zwei Tore markieren können, was zum einen der hervorragenden Defensive zu verdanken war, zum anderen aber auch einem grandios parierenden Christian Schmitz.  Schade nur, dass in der Schlussphase wieder zu oft vorschnell abgeschlossen oder der besser postierte Spieler übersehen und damit ein deutlicheres Ergebnis versäumt wurde. So witterte Rheinbach etwas Morgenluft, versuchte es mit der offenen Deckung. Andreas Werling und Julius Ante trafen dennoch und so konnte in der Neukirchener Halle der vierte „Auswärtssieg“ in Folge gefeiert werden.

 

Schmitz, Weinert -  Dohmann 2, Lager, Engel 1, Müller 2,  Sümercan, Scherder, Bergner 4, Werling 4,  Schmitz 1, Ante 4/3, Bergner 4, Bolten 3

Infos

Ergebnisse:

1. Mannschaft:
Saison beendet
Platz 12
 
2. Mannschaft:
Saison beendet
Platz 6

B-Jugend:

Kreisliga
Saison beendet

Platz 6

C-Jugend:
Saison beendet
Platz 6

D-Jugend:

Saison beendet
Platz 4

m.E-Jugend: 
Saison beendet
Platz 9

w.E-Jugend:

Saison beendet
Platz 6

Sponsoren

Counter

Heute70
Gestern136
Diese Woche311
Total90888
TuS Logo
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK