TuS Rheindorf m.C. - Dünnwalder TV aK 12:13 (3:3)

Ein Tag zum vergessen, ein gebrauchter Tag, ein Tag zum im Bett bleiben und was es sonst noch für Umschreibungen für den Sonntag der männlichen C-
Jugend gibt. Heute trifft alles zu. Nach drei tollen Siegen zum Saisonauftakt gab es diesmal die kalte Dusche. Das schlimme dabei, unsere Jungs haben sich selbst kalt gestellt. Los ging das Spiel im Gegensatz zu den letzten Partien gut. Der TuS kam gegen einen körperlich deutlich überlegenen Gegner aus Dünnwald gut ins Spiel und führte bereits nach 8 Minuten mit 3:0. Immer wieder wurden die körperlich übermächtigen aber unbeweglichen Dünnwalder ausgewackelt. Dies nahm man auf Gästeseite zum Anlass die vorgeschriebene 2 Zonendeckung bereits aufzuweichen. Schon jetzt stand die erste Reihe hinter 9meter  und als sich dann noch ein Dünnwalder Feldspieler ohne Gegnereinwirkung am Knie verletzte, war es um die vorgeschriebene Deckung geschehen. Die Kölner deckten fortan konsequent straffrei 5:0 was dem körperlich unterlegenem Gastgeber überhaupt nicht mehr schmeckte. Unsere Jungs liefen konsequent vor eine stehende Wand an, die im Falle eines Durchbruchversuchs auch nicht zimperlich war. Bei aller Kritik am nicht regelkonformen Spielsystem der Gäste, muss man mit einem Spieler mehr auf dem Feld diese Scharte ausmerzen. Leider ließ die Laufbereitschaft unseres Rückraumes arg zu wünschen übrig und so kam es, dass bis zum Pausenpfiff kein einziger Treffer mehr erzielt werden konnte. Natürlich nur auf unserer Seite.
 Dünnwald bedankte sich artig und glich aus. In der 2. Halbzeit sollten dann doch noch mehrere Tore fallen, aber erstmal legte Dünnwald vor und konnte sich bis auf drei Tore absetzen. "Wir haben vorne mächtig einstecken müssen, teilweise auch über das sportliche Maß hinaus, aber wenn man sich dann in der Abwehr nicht zur Wehr setzt, darf man sich nicht wundern das der Gegner die Nase vorne hat. Außerdem darf man ja nicht vergessen, dass wir 40 Minuten einen Mann mehr auf dem Feld hatten. Ich kann meinen Jungs heute nur ein Mangelhaft bescheinigen" äußert sich ein enttäuschter Coach nach der 12:13 Niederlage.
Eines kann man der jungen Truppe jedoch nicht absprechen, gekämpft zu haben. Auch der 3 Tore Rückstand konnte mit einer Manndeckung noch auf 12:12 ausgeglichen werden, doch stand man leider beim 12:13 in der Abwehr wieder Spalier. Vorne wurde erneut vertändelt, hinten sich der Ball zurück erkämpft und 10 Sekunden vor Schluss die 100%ige im Gegenstoß vergeigt.
Die Jungs haben die letzten Wochen toll im Training gearbeitet, tolle, nicht zu erhoffende Ergebnisse erzielt. Jetzt müssen wir halt mal mit einer Niederlage leben und das wird sicher nicht die einzige bleiben. Die Arbeit mit der Truppe macht richtig Spaß und so darf es weiter gehen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Infos

Ergebnisse:

1. Mannschaft:
@TV Rheinbach 2

27:23 (10:10)

2. Mannschaft:
@TuS Königsdorf 2
28:25 (15:12)


C-Jugend:
Spielfrei


D-Jugend:

Pulheimer SC
abgesagt

mE-Jugend: 
@RSV Rath-Heumar
10:12 (7:5)


w.E-Jugend:
TuS Königsdorf
3:26 (2:13)

Sponsoren

Counter

Heute13
Gestern48
Diese Woche194
Total45279
TuS Logo