Matchday #8




TK Nippes - TuS Rheindorf mB1

TK Nippes - mB1 34:27 (18:13)
B1 verliert unnötig deutlich in Nippes.

Die B1 war am vergangenen Wochenende zwar wieder Teil des Spieltagsspitzenspiels, die Favoritenrolle ging diesmal aber schon im Vorfeld der Partie klar an den gastgebenden Tabellenführer aus Nippes. Doch der Rheindorfer Nachwuchs zeigte sich von der makellosen Bilanz des Gegners unbeeindruckt, kämpfte sich in die Partie und konnte diese zu Beginn dementsprechend ausgeglichen gestalten. Selbst eine erste 2-Minuten-Strafe, von denen es im Spielverlauf auf beiden Seiten noch (im Vergleich zu den bisherigen Spielen) verhältnismäßig viele geben sollte, sorgte für keinen Leistungseinbruch. Ganz im Gegenteil stand Mitte der ersten Halbzeit sogar eine Gästeführung auf der Anzeigetafel (13' 7:9). Doch, vielleicht bedingt durch eine weitere Hinausstellung und die zunehmende Müdigkeit unsererseits, gefühlt aber grundlos und sogar ein Stück weit unbemerkt, fand Nippes im Anschluss zurück in die eigenen Routinen, bestrafte die zahlreichen technischen Fehler eiskalt und setze sich bis zur Pause auf 5 Tore ab (18:13).
Die im zweiten Durchgang nach zunächst zwei eigenen Toren ganz kurz aufkeimende Rheindorfer Hoffnung verflog leider schnell wieder. Dafür waren vor allem die eigene Chancenverwertung und das eigene Überzahlspiel zu schwach. Außerdem traten die Gastgeber einfach zu souverän auf: Alle Abläufe waren auf diejenigen des Nebenmannes abgestimmt, wodurch Timing und Tempo passten. Dazu profitierten sie von individuellen Fähigkeiten, wobei besonders der an diesem Tag äußerst wurfstarke Linksaußen hervorzuheben ist, den Rheindorf nicht in den Griff bekam.
"Wenn wir kurz vor der Pause nicht plötzlich so weit in Rückstand geraten, kann ich mir vorstellen, dass meine Jungs wie schon oft erlebt nochmal richtig heiß werden und über Einstellung und Teamgeist Tore erzwingen, sodass das Spiel bis zum Ende spannend bleibt. Aber das Rundumpaket reichte diesmal nicht, zu oft waren nur die Ansätze gut. Vielleicht wirklich auch ein Ergebnis der rund um die Herbstferien einfach zu schwachen Trainingsqualität und -beteiligung", resümierte Rheindorfs Trainer Laukötter nach dem Spiel.

Der Ausgang des Spiels war am Ende also leistungsgerecht und Gastgeber Nippes steht weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Dennoch ist wieder einmal deutlich geworden: Als Kreisliga-Neulinge haben sich unsere B1-Jungs schon jetzt gehörig Respekt verschafft, müssen sich vor keinem Gegner verstecken und haben bewiesen, dass eine Anhebung des Saisonziels zwar nach wie vor vorsichtig formuliert werden sollte, durchaus aber realistisch sein kann. Zunächst einmal gilt der Status quo: Mit 7:3 Punkten auf einem beachtlichen zweiten Platz, den man aufgrund eines verschobenen Spiels aber gegebenfalls nachträglich noch an den Longericher SC abtreten muss.

TuS Rheindorf:
Koch, Lange - Böttner (11/2), Frey, Hell (je 4), Lübke (3), Bohnen, Jagusch (je 2), Mohr (1)

SC GFC Düren - TuS Rheindorf 31:27 (16:12)

Zwar kehrte unsere Mannschaft ohne Zählbares vom Spitzenreiter zurück, konnte dies aber durchaus erhobenen Hauptes tun, denn man hatte Düren schon Paroli geboten. Nach einer schwachen Anfangsphase, als gegen die starke Abwehr der Hausherren kaum mal etwas gelang (4:1, 6.), brauchte es zwei Zeitstrafen für uns, um in Unterzahl vier Treffer zu erzielen und so zum Ausgleich zu kommen (7:7 und 8:8). Das beflügelte unsere Werfer sichtlich, die sogar in Führung gehen konnten (8:10, 17.). Dann aber wurde dieser Angriffsschwung leider nicht stabilisiert, die SG traf in den letzten sieben Minuten der ersten Halbzeit fünf Mal, uns gelang kein Tor mehr. So ging Düren dann doch noch mit einem deutlichen Vorsprung in die Pause.

Danach bekamen die Zuschauer eine ausgeglichene zweite Hälfte präsentiert, denn beide Teams markierten jeweils 15 Treffer, Rheindorf hielt also durchaus gut mit. Die 4-Tore-Hypothek war damit aber leider nicht zu tilgen. Es wurde auch nicht mehr so richtig eng, weil auf unserer Seite manche Chance ungenutzt blieb und Düren durch unsere technischen Fehler (Fehlpässe, Ballverluste) immer wieder zu einfachen Toren kommen konnte. Zwei Drittel der Torausbeute teilten sich Jonas Bergner und Lars Bolten, der durch unvermutete Würfe den guten Dürener Keeper ein ums andere Mal überraschte. Aber auch Christian Schmitz wehrte etliche Angriffe erfolgreich ab, darunter drei (!) Siebenmeter. Das war stark!

Sein erstes Spiel nach der Rückkehr vom TuS Opladen 2 machte Mathis Bergner.

Weinert, Schmitz -  Müller 2,  Hardt, Sümercan, Bolten 9/2, Jonas Bergner 8, Scherder 1,     Dohmann  2,  Ante 3/1, Schmid, Mathis Bergner 1, Lager 1

Das Wochenende im Überblick 09-10.11.19

09.&10.11.2019 #Spieltage

 

Auch am kommenden Wochenende geht es für die Teams des TuS Rheindorf wieder in die Halle. Nur eine Mannschaft bestreitet ihre Partie auf „heimischen“ Boden in Bergisch Neukirchen. Für die Restlichen Teams geht aus lange oder kurze Auswärtsfahrten. Die Übersicht der einzelnen Spiele findet ihr Nachfolgend:

 

Heimspiele:

#mB2 – Brühler TV [09.11.19, 13:00 Uhr]

 

Auswärtsspiele:

RSV Rath-Heumar - #mD [09.11.19, 14:00 Uhr]

Turnerkreis Nippes - #mB1 [09.11.19, 17:15 Uhr]

Pulheimer SC III - #zweite [09.11.19, 19:30 Uhr]

SG GFC Düren 1899 - #erste [09.11.19, 19:30 Uhr]

HGV Hürth Gleuel - #wD [10.11.19, 11:00 Uhr]

 

Zusatzbericht Erste Herren:

 

Vorbericht zum Spiel gegen SG GFC Düren 1899:

 

Aufsteiger SGGFC Düren 1899 mischt die Handball-Verbandsliga auf. Mit 11:1 Punkten steht der kommende Gegner des TuS Rheindorf an der Tabellenspitze und macht Anstalten, die dritte Meisterschaft in Folge zu feiern. In Rheindorf sieht es dagegen nicht so positiv aus. Trainer René Hosan muss weiterhin auf die Langzeitverletzten Simon Feld und Darius Laukötter, den gesperrten Alexander Echl und Neuzugang Mathis Bergner verzichten. "Die Chancen beim Spitzenreiter was zu holen, sind sehr gering. Wir müssen von Spiel zu Spiel schauen, dass unser Positionsangriff besser und effektiver wird. Sonst wird es schwer, weitere Punkte zu holen", erklärt Rheindorfs Coach vor dem Duell beim Spitzenreiter.

Infos

Ergebnisse:

1. Mannschaft:
vs. HSV Frechen
32:25

2. Mannschaft:
@Pulheimer SC III
31:35

B-Jugend:
vs. 1. FC Köln
22:22


B-Jugend: U16
vs.HSV Frechen
33:31

m.D-Jugend:

vs. TuS Wesseling II

w.D-Jugend: 
vs. TSV Bayer Leverkusen

E-Jugend:
@Brühler TV

Sponsoren

Counter

Heute72
Gestern116
Diese Woche861
Total105442
TuS Logo
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
OK